Sie sind hier
Home > Marketing-Tipps > 5 Tipps für den Erfolg bei Facebook

5 Tipps für den Erfolg bei Facebook

Facebook ist das Allround-Medium in Sachen Social Media – Bilder, Videos oder einfach ein mittlerweile kunterbuntes Status-Updates. Jeder Nutzer kann sich ganz unkompliziert Seiten anlegen, auf denen er sich und sein Tun vorstellen kann. Sogar ein Shop kann integriert werden. Facebook wächst zwar nicht mehr so rasant wie noch vor einigen Jahren, hat aber immer noch beträchtliche Reichweiten bei allen Alters- und sozialen Schichten.

Bei Facebook können Sie ganz einfach einen passenden Account für sich als Autor oder für Ihr Buch anlegen. Bei Facebook ist ein privates Profil immer zwingend, um eine öffentliche Seite erstellen und betreiben zu können. Und es sollte unbedingt eine öffentliche Seite eingerichtet werden, denn nur diese kann von Ihren Fans einfach gefunden und gelikt werden. Mit Ihrem privaten Profil verbinden Sie sich mit Ihren privaten Freunden. Nutzen Sie die öffentliche Seite für Ihre professionellen Inhalte.

Richten Sie sich eine Autorenseite bei Facebook ein. Melden Sie sich bei Facebook an und gehen Sie am oberen rechten Bildrand auf den kleinen Pfeil. Wählen Sie Seite erstellen.

Wählen Sie im nächsten Schritt Künstler, Band oder Öffentliche Person aus und dann in dem Drop-Down-Feld AutorIn. Geben Sie Ihrer Seite einen Namen – Ihr Name oder Pseudonym bieten sich hier an. Manche Autoren wählen Ihren Buchtitel. Das ist dann besonders sinnvoll, wenn Sie an einer Reihe schreiben und einen eigenen Kanal nur diesem Thema widmen wollen. Schon können Sie damit starten, Ihre Seite zu gestalten.

Sie können sich so viele Seiten einrichten, wie Sie sie wollen. Das ist völlig kostenlos. Sie können also z.B. eine Autorenseite und eine Seite für Ihr Buch einrichten. Bedenken Sie bitte, dass Sie dann natürlich auch mehr Zeit für die Pflege der Kanäle und umso mehr Inhalte benötigen.

Erfolgreiche Social-Media-Strategie mit den folgenden 5 Tipps:

1. Seien sie immer authentisch

Versuchen Sie nicht, eine Rolle zu spielen. Geben Sie sich möglichst natürlich und bleiben Sie Ihren Werten treu. Ihre Leser wollen den Menschen hinter den Geschichten kennenlernen. Natürlich müssen Sie keinesfalls alles von sich preisgeben. Doch wenn Sie über sich und Ihre Arbeit berichten, sollte dies stets der Wahrheit entsprechen.

2. Interagieren Sie mit den Fans

Liken, kommentieren, teilen, verlinken und das kontinuierlich. Wer sich Aufmerksamkeit wünscht, muss die Mühe der Fans auch wertschätzen. Zeigen Sie Ihren Followern, dass Ihnen etwas an Ihnen liegt. Wenn sich Fans also die Zeit nehmen und Ihre Beiträge kommentieren, dann sollten Sie möglichst eine Antwort schreiben. Wenn keine Antwort nötig ist, bspw. Bei Kommentaren wie „tolles Buch“, dann liken Sie dies wenigstens. Wenn auf seiner eigenen Seite über Sie oder Ihr Buch geschrieben hat, dann teilen Sie den Beitrag bei sich und markieren Sie den Autor (@Name).

3. Nutzen Sie Rezensionen.

Rezensionen und Bewertungen sind die wichtigste Währung auf dem Buchmarkt. Käufer verlassen sich auf die Meinung der Leser und machen sich so ein besseres Bild von dem Buch. Posten Sie ab und zu Rezensionen von glücklichen Lesern – entweder direkte Zuschriften von Lesern oder Bewertungen auf Amazon, LovelyBooks o.ä.

4. Schaffen Sie Reichweite.

Werden Sie bereits vor der Veröffentlichung des Buches aktiv und beziehen Sie mögliche Leser durch Umfragen und Leseproben in den Schreibprozess ein. Zeigen Sie oft das Cover. Außerdem bringt gezielte Werbung noch mehr Reichweite und erreicht neue Leser. Dabei ist gerade bei Facebook kein großes Werbebudget vonnöten, um einige Zehntausend Menschen zu erreichen.

5. Veranstalten Sie Gewinnspiele.

Verlosen Sie ein paar Exemplare Ihres Buches. Machen Sie es den Teilnehmern dabei so einfach wie möglich. Zum Beispiel könnten Sie festlegen, dass jeder an der Verlosung teilnimmt, der einen Kommentar schreibt. Facebook sieht es nicht gern, wenn die Nutzer dazu aufgerufen werden, den Beitrag zu teilen oder andere Personen in einem Kommentar zu taggen. Allerdings hilft Ihnen das dabei, dass sich Ihr Beitrag bestmöglich weiterverbreitet und Sie auch Personen erreichen, die Sie bisher nicht kannten. Schreiben Sie also:

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, schreibe bitte einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag. Auch wenn Teilen und Markieren anderer Facebook-Nutzer gern gesehen sind, ist dies keine Teilnahmebedingung.

Viele Autoren tendieren dazu, zu ihren Büchern ein riesiges Goodie-Paket mit Produkten zu verlosen, die nichts mit dem Buch tun haben, wie Beauty-Produkte, Kerzen etc. Darum sollten Sie das nicht tun:

  1. Das kostet Sie sehr viel mehr Geld, es sei denn, Sie finden einen Sponsor.
  2. Sie ziehen womöglich die falsche Zielgruppe an, die sich nicht für Ihr Buch oder Sie interessiert, sondern nur für die kostenlosen Goodies.
  3. Sie transportieren keine klare Botschaft: Mein Buch ist auch für sich allein interessant genug!

Der Leser freut sich natürlich über kleine Beilagen: Ein schönes Lesezeichen oder eine passende Postkarte.

Noch ein Tipp: Filmen Sie die Verlosung. Sie können diese live streamen oder später hochladen.

Ina Schulz
Marketingleitung

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Top