Sie sind hier
Home > Förderung > Fördermöglichkeiten für Autoren

Fördermöglichkeiten für Autoren

An erster Stelle der Fördermöglichkeiten für Autoren stehen die Kultusministerien der Bundesländer. Der Freistaat Bayern vergibt beispielsweise pro Jahr bis zu sechs Stipendien an angehende Schriftsteller. Ausgelobt wird das Stipendium vom Bayerischen Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Mit einer Förderung von 6.000 Euro pro Stipendium sollen ambitionierte Autoren befähigt werden, ein begonnenes literarisches Werk ohne wirtschaftlichen Zwang im Interesse der literarischen Weiterentwicklung des persönlichen Könnens zu beenden. Bewerben können sich Autoren aller literarischen Stilrichtungen, als weitere Voraussetzung ist die Veröffentlichung von mindestens einem Werk vorgeschrieben. Andere Bundesländer stellen ähnliche Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Sie zielen darauf ab, die deutsche Literatur nachhaltig zu unterstützen, indem man begabten Autoren einen finanziellen Anreiz zur Umsetzung ihrer schriftstellerischen Projekte bietet.

Der Deutsche Literaturfonds e. V. ist ebenso eine interessante Adresse für Autoren auf der Suche nach Fördermöglichkeiten. Aufgabe des Fonds ist die Förderung der zeitgenössischen deutschen Literatur. Sie umfasst insbesondere die Unterstützung von literarisch hervorragenden deutschen Autoren. Zu den Fördermöglichkeiten gehören insbesondere Werksstipendien für Autoren zur Unterstützung eines hochrangigen Literaturprojekts. Mit einer maximalen Höhe von 2.000 Euro pro Monat über einen Zeitraum von 12 Monaten erhalten ambitionierte Autoren eine nennenswerte finanzielle Unterstützung, um ein literarisches Projekt auf die Beine zu stellen.

Weitere Geldtöpfe, um die es sich zu bewerben lohnt

Die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) fördert Wissenschaft und Forschung. Gewährt werden Druckkostenzuschüsse für wissenschaftliche Werke, die nicht ohne finanzielle Hilfe finanziert werden können. Der Zuschuss ist auf 15.000 Euro pro Vorhaben begrenzt und entspricht dann einer Vollförderung.

Im Bundesland Baden-Württemberg ist der Förderkreis deutscher Schriftsteller tätig. Unterstützung finden Autoren durch Arbeitsstipendien. Sie ermöglichen es jungen Autoren, über einen längeren Zeitraum ungestört an einem eigenen Literaturprojekt zu arbeiten. Mit monatlich 500 Euro über einen Zahlungszeitraum von bis zu acht Monaten finden ambitionierte Autoren hier eine solide finanzielle Basis, um sich einem persönlichen Literaturprojekt zu widmen. Zu den Bewerbungsvoraussetzungen gehört ein erster Wohnsitz in Baden-Württemberg, eine Mitgliedschaft im Förderkreis ist dagegen nicht erforderlich.

Rodja Smolny
Verleger seit 1999 und Geschäftsführer der Europäische Verlagsgesellschaften GmbH

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Top