Wie vermarkte ich mich selbst? – Im Interview mit der Autorin Katharina Meuser

Katharina Meuser

Liebe Frau Meuser, vor einem Jahr haben Sie Ihren ersten Roman »Warum nicht Jetzt?!« veröffentlicht. Auf Amazon liest man tolle Rückmeldungen wie »Ein Buch, das Mut macht. Kein einfaches Buch, dafür aber authentisch und schön.« und andere positive Rückmeldungen zu Ihrem Buch. Was war das Schönste, was Ihnen jemand zu Ihrem Buch gesagt

Traumberuf Lektor – Im Interview mit den freien Lektoren Alexandra Eryiğit-Klos, Stefanie Messmer und Manfred Enderle

Viele der Bücher, die wir so lieben und die um die Welt gegangen sind, gäbe es ohne die Arbeit der Lektoren gar nicht – oder auch umgekehrt: Viele Bücher gibt es nicht, weil sie von eben diesen aussortiert werden. Die Aufgabe und der Einflussbereich gerade eines Verlagslektors ist also ganz

Wanted: Das Rezept für einen Bestseller!

Besteller, Autorenberater

Nachdem wir in der letzten Woche schon einmal kurz das Entstehen von Bestseller-Listen angesprochen haben, möchte ich heute mal die Frage aufwerfen, was ein Buch zu einem Bestseller macht. Ich war letztensauf der Lesung von Ferdinand von Schirach und war danach sehr deprimiert. Die Geschichten warensehr düster, wenig positiv, lassen an

Darf’s ein bisschen mehr Bestseller sein?

Bestseller

Einen Bestseller schreiben, von den Einnahmen leben können und nebenher Ruhm und Ehre einheimsen, davon träumen wohl die meisten Autoren. Einmal den großen Wurf landen. Kann ja nicht so schwierig sein, oder? Grundsätzlich haben viele Bücher das Potential, ein Bestseller zu werden und bei manch anderen Büchern, die sich so nennen

Über das Gründen eines eigenen Verlags – Im Interview mit Susana Camino

Über das Gründen eines Verlags

Viele Autoren berichten uns, dass sie lieber einen eigenen Verlag gründen, als einen Self-Publisher-Verlag für seine Leistungen zu bezahlen. Das steht natürlich jedem frei und fördert auch den Wunsch nach einem bunten Buchmarkt, auf dem sich jeder Autor nach Belieben austoben kann. Aber ist das wirklich immer alles so einfach